Akupunktur und Moxibustion

Die Akupunktur ist ein Verfahren der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Sie ist eine ganzheitliche Therapieform, die nicht nur lokal wirkt – also dort, wo durch die Nadel ein Reiz gesetzt wird –, sondern im ganzen Organismus. Sie kann zwar keine "Zerstörungen" im Körper reparieren, aber gestörte Funktionen werden dadurch reguliert. Durch das Einstechen der Nadeln in genau definierte Punkte wird ein gestörter Energiefluss wieder hergestellt und die Energie zwischen unterschiedlichen Körperregionen ausgeglichen.

Akupunktur eignet sich vor allem für Schwangere, die sich auf natürliche Art auf die Geburt vorbereiten wollen. Geburtsvorbereitende Akupunktur kann Frauen helfen, entspannt und vertrauend auf die eigene Stärke und Energie die Geburt zu durchleben. Die positive Wirkung der Akupunktur zur allgemeinen Geburtsvorbereitung, aber auch bei Beschwerden in der Schwangerschaft und während der Geburt ist durch verschiedene Studien belegt.

 

Schwangerschaftsbeschwerden

 

Natürlich wird die Akupunktur auch bei Beschwerden wie

  • Kopfschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Übelkeit
  • usw.

eingesetzt.

 

 

Geburtsvorbereitende Akupunktur ---> Hier

 

 

Moxibustion (Moxen) bei Steißlagen, sogenannten Beckenendlagen

 

Wenn sich ihr Baby zum Ende der Schwangerschaft noch nicht in Schädellage, also mit dem Köpfchen nach unten gedreht haben sollte, kann das Baby durch das "Moxen" animiert werden, sich in die günstigere Geburtsposition zu bewegen. In etwa 50% der Fälle dreht sich das Baby nach der Behandlung.

 

Das Moxen ist die stärkste tonisierende Technik in der Akupunktur.

Dabei wird durch eine glimmende sogenannte Moxazigarre (gepresste getrocknete Blätter des Beifußes) ein bestimmter Akupunkturpunkt pulsativ erwärmt.

 

Gemoxt wird frühestens ab der 33. Schwangerschaftswoche und kann bis zum Ende der 36. Schwangerschaftswoche durchgeführt werden.

Wir Hebammen entscheiden nach eingehender Anamnese und Untersuchung, ob die Behandlung bei ihnen durchgeführt werden kann und klären sie umfassend darüber auf.

 

Die Kosten der Akupunktur bei Beschwerden wird meist von den Krankenkassen übernommen. Bitte erkundigen sie sich vorher bei ihr.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hebammenwerk Grüner Weg

Wir sind telefonisch

für sie da:

 

Mo.-Fr.: 09:00 - 17:00 Uhr

 

Für Betreuungsanfragen bitte vorher unsere Infos zu Kapazitäten etc. lesen. Danke!

 

offene Sprechstunde:

jeden 1. und 3. Freitag im Monat von 10:00 -11:30 Uhr zum Elterncafé, ohne Voranmeldung möglich.

Hebamme

Adina Stracke

Mobil: 0152-538 594 47

 

E-Mail: adina-stracke@hebammenwerk-gruener-weg.de

 

 

Hebamme

Sarah Heller

Mobil: 0171-52 52 857

 

E-Mail: sarah-heller@hebammenwerk-gruener-weg.de

 

 

Hebamme

Gesine Schrameyer

Mobil: 0176 - 72 519 661

 

E-Mail: gesine-schrameyer@hebammenwerk-gruener-weg.de

 

 

Hebamme

Julia Marschalek

Mobil: 0171 - 89 600 94

 

E-Mail: julia-marschalek@hebammenwerk-gruener-weg.de

 

 

Hebammenwerk Grüner Weg

Praxisgemeinschaft

Grüner Weg 14

45549 Sprockhövel

E-Mail: info@hebammenwerk-gruener-weg.de


Tel.: 02339-90 89 288

 

nur Anrufbeantworter!

Bitte hinterlassen sie uns eine Nachricht mit ihrem Namen, Wohnort, Entbindungstermin, einer Rückrufnummer und ihr Anliegen. Andernfalls ist kein Rückruf möglich. Vielen Dank!

 

Fax : 02339-90 89 289

Wir fördern das Stillen

Unsere Arbeit hat Qualität!

Wir haben das Qualitätsmanagementsystem nach
DIN EN ISO 9001:2008 eingeführt

Wir sind Mitglied